Siezen oder Duzen?

Wie wir es bei uns im Team ab sofort handhaben werden:

Siezen oder Duzen?

Tja, da haben wir ein Lauffeuer losgetreten. 

Meine Kolleg*innen und ich haben entschieden, dass wir zurück zum Sie wollen (Vorname + Sie). Wir haben zwei Jahre geduzt, weil das bei den bisherigen Erzieher*innen „normal“ war und wir uns an die Gruppensituation angepasst haben. Jetzt haben wir (wie ihr vielleicht mitbekommen habt) neue Kollegen bekommen und sind jetzt zwei Frauen und zwei Männer in unserer Gruppe. Wir haben miteinander das Gespräch gesucht und festgestellt, dass wir eigentlich alle gerne siezen wollen. Also haben wir gemeinsam entschieden, dass wir diese Information am Elternabend weitergeben wollen. 

Warum wir uns fürs „Sie“ und gegen das „Du“ entschieden haben: 

  • Wir wollen ein gutes Verhältnis zwischen „Nähe“ und „Distanz“.
  • Wir sind in aller erste Linie Dienstleister (auch wenn es hart klingt) und wir haben keinen privaten Kontakt zur Elternschaft
  • Wir wollen den Grundstein legen, für ein weiteres Respektvolles miteinander, das „Sie“ ist dafür nicht unbedingt notwendig, jedoch ist unserer Elternschaft der Respekt beim „Du“ sehr schwer gefallen.
  • Per „Sie“ kann man respektvoller streiten und „hört“ es nicht direkt im Beziehungsohr und ist verletzt. 

Jetzt würde mich interessieren: Wir handhabt ihr das in der KiTa, duzt ihr oder siezt ihr und was würdet ihr Euch wünschen? Wie seht ihr unseren Schritt? 

Liebe Grüße 

Laura

Das könnte dich interessieren