Lern- und Bildungsarrangement

Na? Habt ihr in letzter Zeit auch ein wenig zu viel bestellt und deswegen viele Kartons zu Hause? ⠀
Kartons sind eines der interessantesten und wandelbarsten Materialien, die nicht direkt als Spielgegenstand gesehen wird. ⠀

Dazu bietet es sich an, ein Lern- und Bildungsarrangement durchzuführen: Das ist sozusagen ein freies Spielangebot für Kinder, mit Spielmaterialien die nicht als solches in den Köpfen der Kinder verankert sind. Es basiert zum Teil auf GMGM (Gleiches Material in großer Menge), dabei lernen Kinder Mathematik und das eben ganz spielerisch. ⠀

Dabei kann man ganz unterschiedliche Materialien anbieten:⠀

📚 Eisstiele⠀
📚 Schwämme⠀
📚 Fotodosen⠀
📚 Deckel von Flaschen ⠀
📚 usw. ⠀

Das heißt man bietet den Kindern, wie ihr in meinem Beispiel seht z.B. viele Kartons an: klein, groß, rund, lang & kurz.⠀

Wie ihr auf dem Bild seht, ist es besonders wichtig, dass das Material interessant gestaltet wird. Also z.B. stapelt ihr ein Teil der Kartons, legt sie schon ineinander… es ist wichtig eine anregende Spielumgebung zu gestalten. ⠀

Ich hatte ganz unterschiedliche Kartons angeboten, um ganz unterschiedliche Fähigkeiten der Kinder zu fördern: Schuhkartons, Versandkartons, Streichholzkartons, bunte Kartons…⠀

Das wichtigste beim ganzen Angebot ist: ⠀
Ihr müsst warten. ⠀

Man ist in dem Moment, wo das Kind auf das viele Material trifft, oft gewillt dem Kind Vorschläge zu machen, was man damit jetzt spielen kann. Aber glaubt mir, die Kinder kommen selbst auf so viele Ideen: ⠀

👉🏻 Ineinander stecken ⠀
👉🏻 Aufeinander stapeln ⠀
👉🏻 Häuser bauen ⠀
👉🏻 alles umwerfen ⠀
👉🏻 alles wieder aufbauen⠀
👉🏻 sich in Kartons setzen⠀
👉🏻 Schiff/Auto fahren⠀

Vor knapp vier Jahren hatte ich genau zu diesem Thema eine von insgesamt acht benoteten Lehrproben. ⠀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

P.S. Du benutzt übrigens „Müll“ mit dieser Spielidee weiter.

Deine Laura

Das könnte dich interessieren