Der Umgang mit Besteck

Das Essen mit den Händen ist evolutionär vorgegeben, deswegen werden wir mit unseren natürlichen Löffeln geboren – unseren Händen. ⠀
Das Benutzen von Besteck ist ein kulturelles Gut und muss daher bewusst erlernt werden.⠀ ⠀

Ab wann kann mein Kind mit Besteck essen?
Dein Kind kann mit Besteck essen, wenn es motorisch und anatomisch in der Lage ist einen Löffel/ eine Gabel zu halten und diese zum Mund zu führen. ⠀
Das wird jedoch davon beeinflusst, dass dein Kind sein Handgelenk drehen kann. Die Muskeln, um diese Drehbewegung auszuführen, hat dein Kind mit 1,5 Jahren ausgebildet. ⠀

Kinder die davor mit Besteck essen, halten das Besteck anders und es findet keine Drehung des Handgelenkes statt („Schaufelgriff“). ⠀

Übrigens: Kinder benutzen Löffel und Gabel ca. zur selben Zeit. Denn das Aufpicken von Essen geht sehr einfach und dazu braucht es nur wenig Übung. ⠀

Mehr Übung benötigt es, bei der Verwendung des Messers

In meiner früheren Kita wurde das Messer den Kindern angeboten, sobald sie mit Gabel und Löffel gut essen konnten, das war oft im Alter von 2-2,5 Jahren der Fall. ⠀

Denn für die Benutzung des Messers wird die Feinmotorik und die Kognition deines Kindes stark beansprucht, denn es muss drei Dinge gleichzeitig mit seiner Hand tun:⠀
– Festhalten⠀
– Schneiden⠀
– Druck ausüben⠀

Es gehören also sehr viele kleine Sachen dazu um den Umgang mit Besteck zu lernen. ⠀

Meine Meinung
Ich habe privat Freunde mit Kindern und auch im Kindergarten sehe ich, wie älteren Kindern (Ü6) „die Arbeit“ abgenommen wird. ⠀
Ich selbst habe es als Kind auch sehr früh gelernt und ich finde es ist nichts dabei (ohne Zwang, aber mit Motivation und Bestärkung) dem Kind die Benutzung des Besteckes näher zu bringen.

Deine Laura

Das könnte dich interessieren